Tutorials: JTL-Wawi – FBA-Rechnungen automatisch erstellen und per E-Mail versenden

Dieses Tutorial befasst sich mit der automatischen Rechnungserstellung für FBA-Aufträge in der JTL-Wawi. Mittels JTL-Workflows können wir automatisch die Rechnung erstellen und anschließend den Kunden per E-Mail zusenden.

Ein wichtiger Hinweis gleich zu Beginn: Bitte mit eurem Steuerberater gemeinsam die Steuereinstellungen in der JTL-Wawi prüfen!

 

Ausgangssituation: FBA-Auftrag wird in der JTL-Wawi angelegt. Wir möchten nun mittels Workflows automatisch die Rechnung erstellen und unserem Kunden per E-Mail zukommen lassen.

Was dieser Workflow prüft:

  • Das Anmerkungsfeld wird geprüft auf den Text “FBA Amazon Order”
  • Ist der Auftrag bezahlt?
  • Handelt es sich hier um die Zahlungsart “Amazon Payments”? (Oder die für Amazon verwendete Zahlungsart in der JTL-Wawi)

Was dieser Workflow ausführt:

  • Rechnung wird in der Datenbank erstellt
  • Rechnung für diesen Auftrag wird dem Kunden per E-Mail zugestellt

 

JTL-Wawi automatisch FBA-Rechnungen erstellen und per E-Mail versenden einrichten per JTL-Workflows:

  1. JTL-Workflows öffnen
  2. Erster Workflow: Im Reiter “Aufträge” einen neuen Workflow bei “Erstellt” anlegen
  3. Bedingung anlegen: “Auftrag/Zahlungen/IstBezahlt” gleich “Wahr”
  4. Bedingung anlegen: “Auftrag/Sonstiges/Anmerkung” Beginnt mit “FBA Amazon Order”
  5. Bedingung anlegen: “Auftrag/Zahlungen/Zahlungsart/Name” gleich “Amazon Payment”
  6. Aktion anlegen: “Rechnung erstellen”
  7. Ausführungsplan einstellen auf “In <Stunden:Minuten>” und auf 1 Minute Verzögerung stellen
  8. Zweiter Workflow:  Im Reiter “Rechnungen” einen neuen Workflow bei “Erstellt” anlegen
  9. Bedingung anlegen: “Rechnungen/Auftrag/Anmerkung” Beginnt mit “FBA Amazon Order”
  10. Aktion ausführen: “Ausgabe” – Ausgabemodus: Mailen – Vorlagenset für Rechnungen wählen
  11. Ausführungsplan einstellen auf “In <Stunden:Minuten>” und auf 1 Minute Verzögerung stellen

Bitte beachten: Für die verzögerte Ausführung muss der JTL-Worker laufen.

2 Comments

  1. Ben-Reply
    22. Januar 2018 at 20:07

    Ist es nicht einfacher, bei Plattform “beginnt mit Amazon” abzufragen?

    Ich habe ein anderes Problem, die Rechnungen kommen bei der von mir gesetzten BCC Adresse an, werden aber nicht an den Kunden versendet und tauchen demnach auch nicht unter versendet auf. Muss hier noch etwas umgestellt werden?

    • René Schwabe
      René Schwabe-Reply
      23. Januar 2018 at 07:45

      Hallo Ben, wenn du nach “Beginnt mit Amazon” abfrägst, erstellt die JTL-Wawi auch Rechnungen für MFN-Bestellungen. Also Bestellungen die selbst versendest. Das soll ja nicht automatisch passieren, sondern erst beim Versand der Ware durch dich.

      Prüfe mal im Seller Central ob deine Absende-E-Mail auch unter den autorisierten E-Mails eingetragen ist. Das kannst du hier prüfen: https://sellercentral.amazon.de/gp/communication-manager/address-authorization.html

      Wenn du selbst die E-Mail bekommst als BCC, dann muss Sie im selben Moment auch an den Kunden rausgegangen sein.

      Viele Grüße,
      René
      (Shopkueche.de)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*