Ziel dieses Workflows: Ihr habt einen Auftrag bspw. mit der Versandart „Deutsche Post Großbrief“ angelegt, der Mitarbeiter am Packtisch stellt jedoch fest, das die Bestellung nicht über eine Brief- oder Warensendung versendet werden kann. Der Mitarbeiter am Packtisch stellt den Auftrag auf eine Paketversandart (bspw. DHL) um. Davon würdet ihr aber nichts mitbekommen.

Kalkuliert habt ihr den Artikel mit einem Briefporto (vielleicht 2,60€) kosten wird euch das Paket wahrscheinlich aber mehr als 2,60€ – die Konsequenz: Ihr verliert eure Marge und merkt es vielleicht nicht.

Dieser Workflow warnt euch wenn genau diese Situation eintritt per E-Mail sodass ihr kontrollieren könnt ob ggf. die Versandkosten für den Artikel neu kalkuliert werden müssen.



Workflow-Bedingung einrichten:

      1. Öffnet über „Admin“ -> „JTL-Workflows“ eure Workfloverwaltung
      2. Geht auf den Reiter „Lieferscheine“
      3. Legt einen Workflow bei „Lieferscheine – Versendet an“
      4. Fügt eine Bedingung hinzu und wählt dort „Erweiterte Eigenschaften verwalten“:
      5. Fügt im darauffolgenden Fenster links unten über „Hinzufügen“ eine neue erweiterte Abfrage hinzu und benennt diese „Versandarten vergleichen“
      6. Fügt im darauffolgenden Fenster links unten über „Hinzufügen“ eine neue erweiterte Abfrage hinzu und benennt diese „Versandarten vergleichen“:

{% capture query -%} SELECT cString from tBestellpos where nType = ‚2‘ AND tBestellung_kBestellung = ‚{{Vorgang.Auftrag.InterneAuftragsnummer}}‘ {% endcapture -%} {% assign result = query | DirectQueryScalar -%} {% for Pakete in Vorgang.Lieferscheine.ErstesObjekt.Pakete -%} {% if Pakete.Versandart.Name != result -%} 1 {%endif%} {% endfor -%}

Workflow-Aktion einrichten:

        1. Fügt als Aktion unten hinzufügen „E-Mail“ senden
        2. Fülle den Empfänger (deine eigene E-Mail)
        3. Den Betreff auswählen: Beispielsweise: „Versandart im Lieferschein abweichend zu Auftrag {{ Vorgang.Auftrag.Auftragsnummer }}“
        4. Den Text kannst du ebenfalls individuell ausfüllen. Im Idealfall verwendest du als Variable immer die Auftragsnummer und ggf. die Lieferscheinnummer damit du gleich prüfen kannst wo es Abweichungen gab.
  • Seit der Umstellung der Formularvorlagen in JTL-Wawi Version 1.4 fehlt […]

    Continue reading
  • Wie ihr die Steuereinstellung in der JTL-Wawi ändert Zum 01.07.2020 […]

    Continue reading
  • In diesem Tutorial zeige ich euch eine Ergänzung zum JTL-Repricer […]

    Continue reading
  • Seit der Umstellung der Formularvorlagen in JTL-Wawi Version 1.4 fehlt […]

    Continue reading
  • Wie ihr die Steuereinstellung in der JTL-Wawi ändert Zum 01.07.2020 […]

    Continue reading

Leave A Comment